Wir haben die Schlacht…

gewonnen.

Heute war der Showdown. Der irgendwie keiner war. Es war fast unspektakulär. Lisas Mutter blickte fast ausschließlich auf den Boden. Sie war zu keinem Blickkontakt fähig. Marie war bei Lisas Eltern kaum mehr ein Thema und wenn sie es mal war, dann entstand daraus eine 5 vs. 2 Situation. Sie waren ja nur wegen ihrem Kind da. Plötzlich war an unserer Erziehung nichts mehr zu beanstanden. An der Arbeit der Erzieherinnen dafür umso mehr. Diese Meinung mussten Lisas Eltern bald relativieren, als sie merkten, dass sie da auf Granit beissen. Doch da war es zum zurückrudern schon zu spät. Die Kinosanktion war nämlich, trotz anfänglicher Zweifel meinerseits und großer Zweifel bei Lisas Eltern andererseits, ein pädagogischer Erfolg der Erzieherinnen. Marie wird seitdem nicht mehr von Lisa und Pia geärgert. Jegliche Intervention von Lisas Mutter, dass Marie die Gruppe verlassen bzw. wechseln muss, wurde niedergeschlagen.

Es ist kein Geheimnis, dass Kinder manchmal Geschichten erfinden und dabei auch mal flunkern. Ich habe als Kind erzählt, dass mein Papa Fußballtrainer ist. Joa, das war er auch. Trainer der Amateurmannschaft des 1. SV Hintertupfenbach. Lisa erfindet aber keine Geschichten, sondern sagt die Wahrheit. Nichts als die Wahrheit!

Hin und wieder wären Zweifel angebracht. Dann aber an den richtigen Personen.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Leben in Bullabü veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s